Zum Hauptinhalt springen

«Tuner sind keine Raser»

Der Bericht über Autofreaks, die zur Unzeit mit überhöhter Geschwindigkeit mit ihren lärmigen Boliden die Stadt unsicher machen, löste heftige Reaktionen aus.

Herr Meyer, warum nehmen Sie Raser in den Schutz?Gerry Meyer:Ich nehme Raser nicht in den Schutz. Aber als Präsident des Autotuning- und Design-Verbands Schweiz/Liechtenstein ATVSL wehre ich mich dagegen, dass diese Autofahrer als Tuner bezeichnet werden und in einen Topf geworfen werden mit Leuten, die mit ihren Autos andere gefährden und Lärmklagen auslösen. Tuner sind keine Raser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.