Zum Hauptinhalt springen

Ultraschall statt Rösti und Bratwurst

Das ehemalige Hotel Kreuz in Gunten wird zu Wohnungen und Praxisräumen umgebaut. Die Hauenstein Immobilien AG, neu mit Firmensitz in Gunten, hat die Liegenschaft gekauft.

Das ehemalige Hotel-Restaurant Kreuz in Gunten wird zu Praxisräumen und Wohnungen umgebaut.
Das ehemalige Hotel-Restaurant Kreuz in Gunten wird zu Praxisräumen und Wohnungen umgebaut.
Patric Spahni

Das Kreuz in Gunten hat seine Tage als Hotel-Restaurant endgültig hinter sich. Im März vergangenen Jahres erwarb die Hauenstein Immobilien AG das Gebäude, das bereits seit 2012 ungenutzt war. «Ich begrüsse es sehr, dass die Firma sich nun des ehemaligen Hotels annimmt», sagt Beat Oppliger (PBS), Gemeinderatspräsident von Sigriswil.

Die Hauenstein Immobilien AG sei bereits mit der Klinik Schönberg in Gunten ansässig, und er sei froh, dass im Gebäude jetzt durch die Firma etwas Neues entstehe, denn das bedeute ein leer stehendes Gebäude weniger in Gunten. Dafür nimmt Oppliger auch in Kauf, dass der Hotelbetrieb nicht weitergeführt wird. «Gunten hat noch weitere Hotels.»

Nur für Klinik-Angestellte

Gemäss Baupublikation plant die Hauenstein Immobilien AG den Umbau des Hotelgebäudes in eine Physiotherapiepraxis und fünf Wohnungen. Daniel Eschmann, Geschäftsleiter der Firma, bestätigt dies. «Unsere Pläne sehen eine strategische Weiterentwicklung der Klinik Schönberg vor. In der Praxis wird vor allem ambulante Physiotherapie angeboten werden.»

Die geplanten Wohnungen sollen zwischen 2½ und 5½ Zimmer haben und vorrangig an Mitarbeitende der Klinik vermietet werden. Falls dort die Nachfrage nicht gross genug sei, wolle man auch an Externe vermieten. «Die Wohnungen werden aber in Firmenbesitz bleiben», so Eschmann.

Vom Hotel würden die Einstellhalle und der erste Stock ­erhalten bleiben, erklärt der ­Geschäftsführer weiter. Beim geplanten Umbau wird das Gebäude aufgestockt, und es erfolgt ein Wechsel von Öl- auf Pelletheizung.

Umzug des Firmensitzes

Nebst der Klinik Schönberg und dem ehemaligen Hotel Kreuz besitzt die Hauenstein Immobilien AG auch das Solbadhotel Sigriswil. «Wir sind mit 330 Arbeitsplätzen der grösste Arbeitgeber in der Gemeinde», sagt Daniel Eschmann. Das habe, nebst Platzmangel am ehemaligen Standort in Hünibach, zum Entscheid beigetragen, den Firmensitz im Januar 2017 ebenfalls nach Gunten zu verlegen. Die Büroräumlichkeiten am alten Standort sind zur Vermietung ausgeschrieben.

Die Akten zum Bauprojekt liegen bei der Gemeindeverwaltung Sigriswil auf, die Einsprachefrist läuft am 6. März ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch