ABO+

Von Supernagern umzingelt

Forst-Längenbühl

Rund um das Dorf sind mehrere einzelne Biber und Biberfamilien kräftig am Werk. Die Massnahmen sind eingeschränkt und wirken zum Teil nur kurz.

Dieser Baum am Dittligsee mit einem Durchmesser von rund 75 Zentimetern wurde vom Biber sauber abgenagt.

Dieser Baum am Dittligsee mit einem Durchmesser von rund 75 Zentimetern wurde vom Biber sauber abgenagt.

(Bild: PD)

Fünf Biber ohne Familien wirken tatkräftig am Dittligsee, eine Familie gräbt und nagt am Mühlebach, und mindestens eine Familie Biber gräbt Löcher und baut an einer Burg am Geistsee. Biber sind nicht nur die grössten einheimischen Nagetiere in Europa – auch ihr Einfluss auf die Umgebung ist gross.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt