Zum Hauptinhalt springen

Wie Steffisburg auf den Mond kam

Der Steffisburger Physiker Jürg Meister hat an der Universität Bern das Sonnensegel mitentwickelt, das bei der ersten Mondlandung vor 50 Jahren zum Einsatz kam.

Stefan Kammermann
Jürg Meister mit dem Sonnenwindsegel, das er als Physiker an der Uni Bern mitentwickelt hat.
Jürg Meister mit dem Sonnenwindsegel, das er als Physiker an der Uni Bern mitentwickelt hat.
Patric Spahni
1 / 3

«Ich war ganz einfach zum richtigen Moment am richtigen Ort.» Jürg Meister sitzt am Tisch in der Wohnstube in seinem Einfamilienhaus in Steffisburg. Die Hanglage bietet einen weiten Blick über die Region, die Berge und in den an diesem Tag bewölkten Himmel. Der Experimentalphysiker gibt sich bescheiden und beginnt zu erzählen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen