Zum Hauptinhalt springen

Wo die Küche zur Bühne wird

Er ist als Küchenrocker bekannt, als junger Wilder unter gestandenen Köchen. Doch eigentlich ist Adrian Tschanz ganz anders: ruhig, unaufgeregt und ohne Allüren. Eine Annäherung im Restaurant Halle 6 in Thun.

Marc Imboden
Adrian Tschanz frittiert Reis-Chips im Restaurant Halle 6 in Thun.
Adrian Tschanz frittiert Reis-Chips im Restaurant Halle 6 in Thun.
Marc Imboden
Eines der Mittagsmenüs: Gefüllte Champignons, Gemüse und roter Risotto.
Eines der Mittagsmenüs: Gefüllte Champignons, Gemüse und roter Risotto.
Marc Imboden
Scharfe Messer, genaue Schnitte: Adrian Tschanz beim Birnenrüsten.
Scharfe Messer, genaue Schnitte: Adrian Tschanz beim Birnenrüsten.
Marc Imboden
1 / 5

Morgenstund hat einen Espresso im Mund und das Telefon am Ohr: Die ersten Gäste werden zwar erst in ein paar Stunden kommen, doch Adrian Tschanz läuft bereits auf Hochtouren. «So viele Gäste wie in dieser Woche haben wir in der Halle 6 noch nie gehabt. Allein für die Abendanlässe und den Anlass Kochkultur vom Samstag erwarten wir insgesamt 1300 Gäste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen