Zum Hauptinhalt springen

Die Feldmusik gibt seit einem Jahrhundert den Takt an

Seit einem ganzen Jahrhundert gibt die Feldmusik in Heimenschwand musikalisch den Takt an. Zum Jubiläum gibt es für die Musikanten ein neues Outfit.

Das Eufonium ist oft dabei: Ruth Winzenried ist Präsidentin der Feldmusik Heimenschwand und gleichzeitig Kopf des Organisationskomitees für die Feierlichkeiten zum 100-Jahr-Jubiläum.
Das Eufonium ist oft dabei: Ruth Winzenried ist Präsidentin der Feldmusik Heimenschwand und gleichzeitig Kopf des Organisationskomitees für die Feierlichkeiten zum 100-Jahr-Jubiläum.
Stefan Kammermann

Weinrotes Jacket, silbergraue Kopfbedeckung und entsprechende Hose: Seit 26 Jahren sind die Musikantinnen und Musikanten der Feldmusik Heimenschwand in diesen Farben bei Auftritten und Anlässen unterwegs. «Die Uniform ist in die Jahre gekommen und hat farblich einiges eingebüsst», sagt Ruth Winzenried, Präsidentin der Feldmusik und gleichzeitig Kopf des Organisationskomitees für die Feierlichkeiten zum 100-Jahr-Jubiläum der Musikanten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.