Zum Hauptinhalt springen

Die Qual der Wahl am Schnupper-Sporttag

Fechten, American Football oder Thaiboxen: Am Samstag lockte der Schnuppersporttag der Stadt Thun über 800 Kinder ins Lachenareal.

Die Kinder kosteten das Angebot des Schnuppersporttags voll aus: Früh übt sich, wer ein Meister werden will.
Die Kinder kosteten das Angebot des Schnuppersporttags voll aus: Früh übt sich, wer ein Meister werden will.
Karin Wenger
Touché! Verschiedene Angriffstechniken vermitteln die Leiter des Fechtclub Thun.
Touché! Verschiedene Angriffstechniken vermitteln die Leiter des Fechtclub Thun.
Karin Wenger
Hart und schnell zuschlagen lautet das Motto beim Thaiboxen.
Hart und schnell zuschlagen lautet das Motto beim Thaiboxen.
Karin Wenger
1 / 4

Über 800 Kinder und wohl fast so viele Eltern bevölkerten am Samstag die Sportanlagen des Lachenareals sowie das Strandbad Thun. Und das Motto des Tages lautete: Qual der Wahl.

Denn fast 30 Sportarten konnten die Kinder und Jugendlichen am Schnuppersporttag der Stadt Thun gratis ausprobieren. Nach dem Lustprinzip wechselten sie von einem Posten zum nächsten, um sich von den lokalen Vereinen die verschiedenen Sportarten zeigen zu lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.