Zum Hauptinhalt springen

«Ich lerne, Verantwortung zu übernehmen»

Am Ausschiesset wird sie den Umzug anführen. Hauptmann Stefanie Röthlisberger über ihre Vorbildfunktion, was sie als Hauptmann lernt und was sie am Ausschiesset nervös macht.

Hauptmann Stefanie Röthlisberger vor dem Schulhaus Progymatte, wo die meisten Aktivitäten und auch die obligate Marschübung des Kadettenkorps stattfinden. Am Ausschiesset wird sie die aktuell 294 Kadettinnen und Kadetten beim Umzug durch die Innenstadt anführen.
Hauptmann Stefanie Röthlisberger vor dem Schulhaus Progymatte, wo die meisten Aktivitäten und auch die obligate Marschübung des Kadettenkorps stattfinden. Am Ausschiesset wird sie die aktuell 294 Kadettinnen und Kadetten beim Umzug durch die Innenstadt anführen.
Benjamin Fritz

«Es heisst auch für mich Hauptmann, nicht Hauptfrau oder ähnliches», stellt Stefanie Röthlisberger als diesjähriger Kadettenhauptmann klar. Das ist auch nicht verwunderlich, handelt es sich dabei um eine militärische Bezeichnung, die keine weibliche Form kennt.

Ebenso klar ist auch, dass für sie jetzt die intensivste Zeit des Kadettenjahres beginnt. Als Hauptmann ist sie besonders gefordert. «Ich muss viel Verantwortung übernehmen und am Ende vor knapp 300 Kadettinnen und Kadetten die richtigen Kommandos geben. Da bin ich schon ein wenig nervös», sagt die 14-Jährige.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.