Zum Hauptinhalt springen

Tierversuche am Pranger

Das freiburgische Kantonsparlament hat am Mittwoch die Kantonsregierung beauftragt, die Versuche mit Affen an der Freiburger Universität zu überprüfen. Der Grosse Rat überwies ein Postulat mit diesem Inhalt mit 53 gegen 30 Stimmen. Eingebracht hatte das Postulat die Petitionskommission des Kantonsparlaments. Sie hatte im September 2009 eine Bittschrift mit 19000 Unterschriften von Tierschutzorganisationen erhalten, in der sie einen Stop der Versuche mit Affen forderten. Die Kommission kam zum Schluss, es sei angebracht, die Versuche näher zu untersuchen.sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch