Töfffahrer am Jaunpass schwer verunfallt

Boltigen

Am Dienstagabend ist ein Motorradfahrer in Boltigen in eine Leitplanke geprallt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich in einer Linkskurve rund 200 Meter vor der Passhöhe.<br><i>(Karte: Google Maps)</i>

Nach Angaben der Kantonspolizei Bern wurde sie am Dienstag kurz vor 20.50 Uhr über einen Selbstunfall in Boltigen informiert: Ein von Jaun herkommender Motorradfahrer ist ungefähr 200 Meter vor der Jaunpasshöhe aus noch zu klärenden Gründen in einer Linkskurve mit der Leitplanke kollidiert.

Der Lenker wurde beim Unfall schwer verletzt und musste schliesslich mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Während der Unfallarbeiten wurde der Verkehr über zwei Stunden lang wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Polizei hat Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls aufgenommen.

mb/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt