Zum Hauptinhalt springen

Treffsicherer Farnerud

FussballYB besiegte Zürich 4:2. Auch dank zwei Toren von Zuzug Alexander Farnerud.

Der neu verpflichtete Schwede Alexander Farnerud hat gestern erstmals im Stade de Suisse für YB gespielt. Bei seinem Heimdebüt erzielte der 26-Jährige, der von Bröndby Kopenhagen zu YB gekommen war, zwei Tore und hatte damit grossen Anteil am 4:2-Erfolg gegen den FC Zürich. YB bleibt nach diesem Sieg zwar auf Rang vier, der Abstand zum drittklassierten FCZ beträgt nun aber nur noch drei Punkte. «Wir müssen den eingeschlagenen Weg weitergehen», sagte der Berner Routinier Christoph Spycher nach dem zweiten Sieg im zweiten Rückrundenspiel. Die Konzentration der Young Boys gilt ab sofort dem Hinspiel des Europa-League-Sechzehntelfinals: Am Donnerstag ist mit dem russischen Meister Zenit St.Petersburg ein renommierter Gegner im Stade de Suisse zu Gast.awwSeite 23 + 24>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch