Zum Hauptinhalt springen

Überlegener Zurbrügg

inferno-RennenDer Auftakt in Mürren ist erfolgt: Oliver Zurbrügg war dabei der überlegene Sieger.

Wie erwartet lieferte der Lauterbrunner Oliver Zurbrügg gestern die schnellste Zeit über die knapp vier Kilometer lange Strecke mitten durch Mürren beim Auftakt zu den 69.Inferno-Rennen. Zurbrügg bewältigte die Distanz in 11 Minuten und 2,77 Sekunden und lag rund 22 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Adrian Kindler aus Worb. Dritter wurde der Wilderswiler Christian Fuhrer. Schnellste Frau war die Mattnerin Judith Graf.jezSeite 4>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch