Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte setzten 18 Fahrzeuge in Brand

BielIn Biel sind in der Nacht auf Sonntag 18 Fahrzeuge an 16 Standorten in Brand gesetzt worden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Gestern Sonntag um circa 1.45 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern ein brennendes Auto an der Mittelstrasse in Biel gemeldet. Daraufhin gingen innert eineinhalb Stunden zahlreiche Meldungen zu Fahrzeugbränden an verschiedenen Orten in der Stadt ein, wie die Kantonspolizei gestern mitteilte. Die Berufsfeuerwehr Biel stand in der Folge an mehreren Plätzen im Einsatz. Dabei wurde sie massgeblich von der Bieler Bevölkerung unterstützt. So begaben sich mehrere Personen umgehend auf die Strasse und bemühten sich, Brandherde mit Feuerlöschern und Wasserbehältern zu löschen. Insgesamt wurden 18 beschädigte Fahrzeuge an 16 Standorten festgestellt. Die Täterschaft sowie deren Motiv sind noch nicht bekannt. Ermittlungen der Kantonspolizei Bern sind in Gang. Einige Fahrzeuge konnten bereits auf dem Schadensplatz untersucht werden. Mehrere Fahrzeuge wurden für weitere Abklärungen sichergestellt. Die Kantonspolizei Bern bittet Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 032 344 51 11 zu melden. Ob ein Zusammenhang mit den Brandstiftungen in Bözingen von November 2010 bis Februar 2011 oder weiteren Vorfällen besteht, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.pkb/rdh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch