Zum Hauptinhalt springen

Unfälle am laufenden Band

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen ereigneten sich im Kanton Bern innert Kürze 39 Verkehrsunfälle.

Zwischen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 7 Uhr, gingen bei der Kantonspolizei Bern 39 Meldungen über Verkehrsunfälle im ganzen Kantonsgebiet ein. 18 der 39 Unfälle ereigneten sich auf Autobahnen. In den meisten Fällen blieb es glücklicherweise beim Blechschaden. Dennoch wurden bei zwei Unfällen insgesamt drei Personen verletzt. In Bigenthal (Gemeinde Walkringen) kollidierten zwei Autos frontal, wobei die beiden Lenkerinnen schwer verletzt wurden. In Weissenburg (Gemeinde Därstetten) prallte ein Auto in eine Leitplanke. Die Beifahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.mip >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch