Zum Hauptinhalt springen

Unfall: In Bach gelandet

Am Samstagabend ist ein Auto bei Walterswil von der Strasse abgekommen und im Bach gelandet. Die Lenkerin musste ins Spital.

Am Samstagabend kurz vor 23 Uhr fabrizierte eine Autofahrerin bei Ursenbach einen Selbstunfall: Die Lenkerin war von Ursenbach herkommend in Richtung Walterswil unterwegs. In einer Rechtskurve kam ihr Fahrzeug auf der rechten Seite von der Strasse ab. Und nach einigen Metern Fahrt über Wiesland landete das Auto – sich überschlagend – im Walterswilbach. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilte, musste die verletzte Lenkerin von der Strassenrettungsgruppe der Feuerwehr Langenthal unter Mithilfe der Feuerwehr Region Ursenbach-Walterswil-Oeschenbach aus dem Wrack geborgen werden. Danach brachten die Sanitäter die verletzte Frau mit der Ambulanz ins Spital. Wegen des Autounfalls war die Strasse zwischen Ursenbach und Walterswil am Samstagabend für zirka eine Stunde gesperrt. Den Unfallwagen mussten die Rettungstruppen schliesslich mit einem Kran aus dem Bach hieven. pd/baz >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch