Zum Hauptinhalt springen

Vater Zufall zeugte süsse Namensvettern

BurgdorfNeulich lancierte Chrigubeck seine Gold-Nuggets. Unter diesem Namen ist in der Stadt jedoch bereits seit Jahren eine andere Praline zu haben. «Dumm gelaufen», erklärt Chrigubeck – und der andere Confiseur nennt sein Erzeugnis nun «Original-Ämme-Goldnuggets».

Gold-Nuggets – so nennt sich die Spezialität, die Christian Friedli, Inhaber von Chrigu’s Beckerstube in Burgdorf, unlängst lancierte. Dabei handelt es sich um eine kugelrunde Praline mit karamellisiertem Haselnusskern, deren leicht gerippte Schokohülle in einem Hauch von Lebensmittel-Goldfarbe erglänzt. Wer von Chrigu’s Beckerstube im Bahnhofquartier hinauf in die obere Altstadt flaniert und sich im Kirchbühl die Auslage der Confiserie Widmer anschaut, staunt nicht schlecht: Als hauseigene Spezialität werden auch hier Goldnuggets feilgeboten, allerdings unter der nicht ganz unwesentlichen Präzisierung «Original-Ämme-Goldnuggets». Allem Anschein nach ist man bei Widmer früher auf Gold gestossen als bei Chrigubeck. Wobei sich die Spezialität des einen Betriebs von jener der Konkurrenz deutlich unterscheidet: Das Widmer-Nugget ist nicht rund, sondern asymmetrisch wie ein richtiges Edelmetallklümpchen, enthält eine andere Füllung und ist in goldglänzende Folie eingewickelt. Zwei unterschiedliche Schokoladespezialitäten unter demselben Namen: Wie ist es dazu gekommen? Bereits in den 1990er-Jahren Goldnuggets wurden in der Confiserie Widmer schon in den 1990er-Jahren hergestellt und an das Schlossmuseum geliefert. Als sich herausstellte, dass es sommers im Schloss mit der Lagerung Probleme gab, wurde die Spezialität vorerst nicht mehr hergestellt. Jürg und Karin Rentsch, die im Jahr 2000 die Confiserie und das Tearoom Widmer übernahmen, führten vor acht Jahren aber auch wieder das Nugget ein. «Im Prinzip kann ich damit leben, dass ein Mitbewerber neuerdings ein eigenes Produkt unter demselben Namen führt», sagt Jürg Rentsch auf Anfrage. «Um eine Verwechslung auszuschliessen, haben wir unseren Nuggets nun den Zusatz ‹original› beigefügt.» Christian Friedli hat zusammen mit seinem Team das andere, bedeutend jüngere Gold-Nugget kreiert. Er wisse um die Namensgleichheit mit der Spezialität von Widmer beziehungsweise Rentsch, sagt Friedli. Von den bereits existierenden Goldnuggets habe er im Gespräch mit dem Goldmuseum auf dem Schloss erfahren. «Ich sagte mir, das ist jetzt wirklich zu dumm, denn wir sind mir der Entwicklung unserer eigenen Spezialität schon so weit, dass sich der Name kaum noch ändern lässt.» Er habe es, fährt Friedli fort, dennoch versucht, sei aber zu keinem befriedigenden Ergebnis gekommen. Daraufhin habe er sich die Spezialität bei Widmer angeschaut und gesehen, dass sie sich von seiner eigenen Kreation so deutlich unterscheide, dass es nicht tragisch wäre, wenn halt beide Pralinen denselben Namen trügen. Schliesslich und zuletzt sei Gold-Nugget ja kein Fantasiename, sondern ein gebräuchliches Wort.Hans Herrmann>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch