Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsversuch ist gestern gestartet

Thuner InnenstadtSeit gestern läuft er jetzt also, der Verkehrsversuch mit den türkisblauen Wellen. Ob die erhoffte Verflüssigung des Verkehrs eintritt, wird sich erst noch zeigen müssen.

Der Thuner Verkehrsversuch ist gestartet: Seit gestern gibt es zwischen Guisan- und Sternenplatz eine Mittelzone mit türkisblauen Wellen. Die drei Fussgängerstreifen wurden aufgehoben, die Fussgänger dürfen die Strasse nun überall queren. Vortritt haben aber die Autofahrer. Die Stadt erhofft sich damit eine Verflüssigung des Verkehrs in der Thuner Unterstadt. Ein Augenschein vor Ort zeigte, dass sich noch nicht alle an die neue Situation angepasst haben. Wegen des heissen Wetters hatte es gestern zudem wenig Leute in der Stadt. «Die Bewährungsprobe steht noch bevor», hiess es etwa bei der STI. rdh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch