Zum Hauptinhalt springen

Vor dem Pelzmarkt: Jägern bereitet Fuchsräude Sorge

ThunAm Samstag treffen sich in Thun gegen 3000 Jäger zum Pelz- und Fellmarkt.

Rund 3000 Jägerinnen und Jäger aus der ganzen Schweiz erwarten die Organisatoren des 51. Oberländer Pelz- und Fellmarkts am kommenden Samstag in Thun. Es wird mit einer geringeren Auffuhr an Fuchsbälgen als noch im Vorjahr gerechnet. Sorge bereitet vielen Jägern zurzeit die Fuchsräude. «Nicht nur westlich von Thun, sondern auch im Osten ist diese Krankheit auf dem Vormarsch», sagt Peter Singeisen aus Heimenschwand. Wenn er auf der Lauer liegt, laufen ihm in letzter Zeit immer mehr infizierte Tiere vor das Gewehr. gbs/miSeite 9>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch