Zum Hauptinhalt springen

Warnungen wirkunglos

rauchenSchockmotive von faulen Zähnen und zerstörten Lungen sollen Raucher von ihrem schädlichen Laster abbringen. Die Warnungen zeigen jedoch kaum Wirkung.

Die Warnbilder auf Zigarettenpäckchen haben praktisch keinen Einfluss auf das Verhalten jugendlicher Raucher. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Psychologen an der Universität Freiburg. Die Forscher um Pascal Gygax testeten die Wirkung verschiedener abschreckender Botschaften bei Jugendlichen im Alter von 14, 16 und 18 Jahren, wie die Hochschule gestern mitteilte. Die Forscher erfassten dazu die Haltung der Testpersonen vor, gleich nach und drei Monate nach der Konfrontation mit den Botschaften. Es zeigte sich, dass die Jugendlichen zwar kurzfristig empfänglich sind für Botschaften, die vor dem Rauchen warnen. Doch der langfristige Erfolg solcher Warnhinweise bleibt fraglich. Auch Bilder auf den Zigarettenpäckchen haben laut der Studie keinen bemerkbaren Einfluss auf die Rauchergewohnheiten der Jugendlichen. sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch