Zum Hauptinhalt springen

Weissstörche im Simmental

Diese Weissstörche übernachteten vom 13. auf den 14. Januar in Erlenbach auf dem Schulhausdach. Drei der vier Tiere waren beringt. Anhand dieser Fussringe soll nun abgeklärt werden, woher die imposanten Vögel stammen. Gestern um 10.30 Uhr flogen die gefiederten Gäste laut Andreas Küttel talauswärts. Der Tierarzt aus Oey-Diemtigen bittet Personen, welche die Vögel beobachtet haben, die Geschäftsstelle Storch Schweiz zu informieren. Deren Internetadresse lautet: www.storch-schweiz.ch. BO>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch