ABO+

Wenn das Wasser knapp wird

Nach langen Trockenheitsperioden tritt aus vielen Quellen in der Regio Thun/Oberland nur noch wenig Wasser aus. Gemeinden müssen deshalb nach neuen Lösungen suchen.

Leere Becken: Die Quelle Teuffengraben im Meiersmaad führt im Moment kaum Wasser.

Leere Becken: Die Quelle Teuffengraben im Meiersmaad führt im Moment kaum Wasser.

(Bild: PD)

«Die aussergewöhnlich trockene Witterung in diesem Jahr hat dazu geführt, dass die Trinkwasserreserven in Linden extrem knapp geworden sind und einen noch nie da gewesenen Tiefstand erreicht haben!» Mit dieser Meldung warnte die Gemeinde Linden bereits im November ihre Einwohnerinnen und Einwohner vor der Wasserknappheit und forderte sie gleichzeitig auf, laufende Brunnen abzustellen, keine Fahrzeuge und Maschinen zu waschen, zu duschen statt zu baden, Gülle nicht mit Trinkwasser zu verdünnen und darauf zu verzichten, den Garten zu bewässern und zu giessen.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt