Zum Hauptinhalt springen

Wieder knackte er Automaten

bernÜber Pfingsten hat ein Unbekannter weitere Selecta-Automaten aufgebrochen. Es dürfte sich um den gleichen Täter handeln, der schon letzte Woche Automaten knackte.

Stadt Bern Der Unbekannte liess keinen aus: In der Nacht auf Montag knackte er sämtliche fünf Kaffee-Automaten im Multimedia-Haus am Stadtberner Nordring, in dem auch die Berner Zeitung produziert wird. Dabei gelang es ihm, die Türen zu öffnen und die Münzen aus der Kasse zu entnehmen. Weitere Automaten liess er unbehelligt. Der Polizei waren bis gestern keine weiteren geknackten Automaten in Bern bekannt. Ende letzter Woche wurde jedoch bekannt, dass im Raum Lorraine-Bahnhof 14 Automaten aufgebrochen worden waren (wir berichteten). Naheliegend ist, dass es sich in allen Fällen um den gleichen Täter handelt. Vor zwei Wochen konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen, musste ihn aber wieder laufen lassen. Die Polizei äussert sich nicht dazu, ob in allen Fällen ein Täter am Werk war. Der Täter, der die Automaten im Multimedia-Haus knackte, war vom Securitas-Wächter angehalten worden. Als dieser ihn aufforderte, einen Ausweis zu zeigen, schlug der Unbekannte auf ihn ein und flüchtete. wrs>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch