Zum Hauptinhalt springen

Wo Frau streikt und Mann jodelt

wattenwilZwei Tage mit Theater, Jodel und Musik: Der Jodlerklub lädt am 21. und am 28.Januar in die Mehrzweckhalle.

Passend mit dem Lied «Wie doch die Zyt vergeit» von Kurt Muhmentahler beginnen am 21. und 28.Januar die alljährlichen Konzerte des Jodlerklubs Wattenwil. Unter der Leitung von Alfred Brunner wurde ein unterhaltsames Programm mit den Alphornbläsern Ruedi und Fritz, dem Jodlerterzett Tavelgruess, dem Solojodler Walter Bieri sowie allen Jodlern des Klubs zusammengestellt. Nach dem grossen Jubiläumsfest und dem Gürbetaler Jodlertreffen im letzten Herbst findet erstmals ein Konzert im neuen Mutz statt. Das anschliessende Theater «Frouestreik», ein heiteres Mundartstück von Gertrud Nydegger, wird für manchen Lacher sorgen. Zum Tanz spielen das Trio Oberdiessbach (21.1.) und die Familienkappelle D’Lasenberg (28.1.) auf. Die Anlässe finden statt im Mehrzweckgebäude Hagen in Wattenwil. pdSamstag, 21.1., 13.30 Uhr (Eintritt gratis, Kollekte); Samstag, 21.1., 20 Uhr (Eintritt Fr. 12); Samstag, 28.1., 20 Uhr (Eintritt Fr. 12); Reservationen: jeweils ab 19 Uhr bei Peter Rutschi, Tel. 033 3561186.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch