Zum Hauptinhalt springen

Worble wird ausgebaut

SpitzmarkeLead

Ittigen Die Gemeindeversammlung hat ohne Gegenstimme den Wasserbauplan «Worble 2009; Hochwasserschutz Abschnitt Worblaufen» genehmigt. Damit sagten die 126 Stimmberechtigten Ja zu einem Kredit von 8,35 Millionen Franken, wovon die Gemeinde nach Abzügen voraussichtlich 3,34 Millionen selber berappen muss. Kernstück ist ein Hochwasserentlastungsstollen vor der Aaremündung. Gebaut wird von Sommer 2012 bis 2014. sar>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch