Zum Hauptinhalt springen

Zentrumslasten für die grössten Städte festgelegt

finanzausgleichDer Regierungsrat hat für die Städte Bern, Biel, Thun, Burgdorf und Langenthal die massgebenden Zentrumslasten für das Jahr 2011 bestimmt, die im Finanzausgleich bei der Berechnung des harmonisierten Steuerertrages abgezogen werden. Diese betragen für Bern 56,7 Millionen, für Biel 16,3 Millionen, für Thun 5 Millionen, für Burgdorf 2 Millionen und für Langenthal 1,8 Millionen Franken. Zudem hat der Regierungsrat die Pauschalbeiträge zur teilweisen finanziellen Abgeltung der Zentrumslasten für Bern, Biel und Thun festgelegt. Für Bern betragen diese 32,12 Millionen, für Biel 8,73 Millionen und für Thun 3,88 Millionen Franken. Mit den Abgeltungen werden die drei grössten Berner Städte für ihre überdurchschnittlich hohen Lasten in den Aufgabenbereichen privater Verkehr, öffentliche Sicherheit, Gästeinfrastruktur, Sport und soziale Sicherheit entschädigt. Weitere Zuschüsse von insgesamt 11,5 Millionen Franken verteilt der Regierungsrat auf Gemeinden, die strukturell bedingt eine hohe Gesamtsteueranlage haben. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch