Zum Hauptinhalt springen

Zug gegen Auto

Als das Auto den Bahnübergang querte, senkten sich die Schranken. Es kam zur Kollision mit dem Zug – zum Glück ohne Verletzte.

Die Züge fielen für zwei Stunden aus. Grund war ein Unfall auf einem Bahnübergang: Samstagmorgen um 11 Uhr wars, als ein Auto von Konolfingen nach Hasle unterwegs war und bei Schafhausen zwischen die sich senkenden Schranken geriet. Dem Lenker und seiner Beifahrerin gelang es gerade noch, den Wagen zu verlassen, als von Hasle her schon die Bahn nahte. Trotz einer sofortigen Notbremsung gelang es dem Lokführer nicht mehr, seine Komposition rechtzeitig zum Stillstand zu bringen. Sie kollidierte mit dem Auto, es entstand ein Schaden von rund 10000 Franken. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Während der zweistündigen Sperrung wurden die Bahnpassagiere mit Bussen befördert.skk/pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch