Zum Hauptinhalt springen

Zusammen jutzen und jodeln

Der Jodlerklub Lauterbrunnen lud zum Jodlertreffen der Jungfrauregion. Dabei wurde auch die Kameradschaft gepflegt.

«Ich stelle den heutigen Tag unter das Motto ‹Wo man singt, da lass dich ruhig nieder›», begrüsste OK-Präsident Ruedi Büschlen zum 24.Jodlertreffen der Jungfrauregion in Lauterbrunnen. Spontan übernahm Peter Wälchli, Gemeindepräsident von Lauterbrunnen, die Grussbotschaft: «Ich habe mit Freude zugesagt, da das Jutzen und Jodeln mich seit der Kindheit fasziniert.» Er schätze das Zusammenstehen und die Pflege der Kameradschaft der Jodler. Nach einer kurzen Morgenandacht mit Pfarrer Peter Eichenberger, umrahmt durch den Jodlerklub Lauterbrunnen, konnte die Akustik der Kirche ausgeschöpft werden. Vor einer Kulisse mit Orgelpfeifen und farbigen Fenstern sowie gut besetzten Bankreihen erfreuten die Männer und Frauen mit ihrem Kulturgut. Erstaunlich, wie sauber die Vorträge der zwölf Jodlerklubs in der Kirche Lauterbrunnen erklangen. Deutliche Aussprache, entsprechend dem Text angepasst, lebendig gestaltet und ausgeglichen intonierte Stimmen. Wohltuend wirkten die Bässe, erfrischend die Jodlerinnen. «Ärdeschön!» Aufhorchen liess die Tonkultur von feinen, aufgestellten Kinderstimmen des Chinderchörli Bödeli bis zur urchigen Männerdomäne des gut bestückten Jodlerklubs Bönigen. Abwechslungsreich und inhaltlich lebensnah gestaltete sich das Programm. Bravorufe und die Aussage «Äs isch ärdeschön gsi» kamen aus den Reihen der Zuhörerinnen und Zuhörern. Die Gastgeber freuten sich über das sonnige Wetter. Teilnehmer und Besucher lobten die Organisation des Treffens, Gesang und das gemütliche Beisammensein. Fahnenschwinger und Alphornbläser sorgten mit dem Jodlerklub Unterseen für folkloristische Auflockerung. Höhepunkt des Tages bildete der Gesamtchor im Festzelt, als alle Klubs unter der Leitung von Ruedi Büschlen gemeinsam jodelten. Das jährliche Jodlertreffen der Jungfrauregion findet 2011 aufgrund des Eidgenössischen Jodlerfestes in Interlaken nicht statt. Im Jahr 2012 wird das Treffen in Wengen durchgeführt. Heidy Mumenthaler >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch