Zum Hauptinhalt springen

Zwei Frauen «schlagen» sich wegen knurrendem Hund

Am Samstagnachmittag kam es in Zuchwil auf einem Spazierweg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen. Grund für den Streit war ein knurrender Hund.

Ein Ehepaar spazierte am Samstagnachmittag um 17 Uhr dem südlichen Aareufer entlang, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Sie gingen in östliche Richtung als ihnen zwei Personen mit einem Hund entgegen kamen. Deren Hund bellte und knurrte sie an. Deshalb kam es laut Mitteilung zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Paaren, welche mit Tätlichkeiten zwischen den beiden Frauen endete. Die Unbekannten mit dem Vierbeiner entfernten sich daraufhin.

Die Personen mit dem Hund sollen zwischen 30 und 35 Jahren alt sein. Die Frau hat dunkle kurze Haare und ist von schlanker Statur. Der Mann hat eine Glatze, ist von kräftiger Statur und trug eine helle Sportjacke. Der Hund hat ein hellbraunes Fell mit kurzen Haaren und wird in der Grösse eines Labradors beschrieben.

Die Polizei sucht Zeugen: 032 686'27'31.

pd/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch