Zum Hauptinhalt springen

Zwei von vier Gemeinderäten sind gegen eine Fusion

Region ThunDie Gemeinderäte von Amsoldingen und Niederstocken sind gegen eine Fusion mit Oberstocken und Höfen.

Unterschiedliche Standpunkte: Das ist der Grund, weshalb die Gemeinderäte von Amsoldingen und Niederstocken ihren Bürgern empfehlen, am 29.Februar gegen eine Fusion mit Oberstocken und Höfen zu stimmen. So wurde in der vorbereitenden Projektgruppe beispielsweise kein Konsens in der Frage gefunden, wo die neue, gemeinsame Gemeindeverwaltung angesiedelt werden soll. Nach wie vor hinter den Fusionsplänen steht der Gemeinderat von Oberstocken. Derjenige von Höfen stellt seinen Bürgern keinen Antrag bezüglich Annahme oder Ablehnung. Vor diesem Hintergrund erscheint es äusserst unwahrscheinlich, dass eine Fusion der vier Gemeinden zustande kommt. Wenn an den ausserordentlichen Gemeindeversammlungen vom 29.Februar bloss eine Gemeinde Nein sagt, ist die Fusion gestorben. Der Gemeinderat von Oberstocken hat für diesen Fall bereits einen Plan B: Er wird seine Bürger ersuchen, ihm die Kompetenz zu erteilen, Fusionsverhandlungen mit Höfen und Niederstocken aufzunehmen.mi Seite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch