Zum Hauptinhalt springen

Die Inselwelt vor der Skyline

In Toronto liegen nur ein paar Fährminuten zwischen Grossstadt-Trubel und entspanntem Strandleben.

Brigitte Jurczyk
1,2 Millionen Besucher jährlich: Die Toronto-Inseln. Foto: Alamy Stock
1,2 Millionen Besucher jährlich: Die Toronto-Inseln. Foto: Alamy Stock

«Unfassbar, wie sich alles veränderte», sagt Veloguide Genny und zeigt auf das gegenüberliegende Ufer. Sie meint die Skyline vonToronto: Hochhäuser, die in den Himmel wachsen, den Canadian National Tower, der alles überragt, dazu die Sportarena Rogers Centre mit dem zurückfahrbaren, kuppelförmigen Dach. Ein spektakulärer Anblick, der in der Tat maximal 50 Jahre alt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen