Zum Hauptinhalt springen

Für einmal dreht sich vieles um sie

Als Schützin sei sie den Rummel um ihre Person nicht gewohnt, sagt Heidi Diethelm Gerber (47) nach dem Gewinn der Bronzemedaille. Für den Schiesssportverband ist der Erfolg ein Segen.

Präzise zu Bronze: Heidi Diethelm Gerber strahlt mit der Medaille.
Präzise zu Bronze: Heidi Diethelm Gerber strahlt mit der Medaille.
Keystone

Es ist abends um elf Uhr am Dienstag, als Heidi Diethelm Gerber immer noch nicht zum Essen gekommen ist. «Macht nichts, ich habe weder Zeit noch Musse dafür», sagt sie im House of Switzerland. Alles ist so aufregend, nachdem die Schützin sechs Stunden zuvor mit der Sportpistole Bronze und damit die erste Schweizer Medaille geholt hat. «Für eine Schützin ist dieser Medienrummel alles andere als normal», sagt sie, «aber ich geniesse ihn.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.