Wie sich Studentinnen heisse Erotik-Dates angeln

Studenten trainieren während des Studiums nicht nur ihr Hirn, sondern bilden sich auch in Sachen Sex weiter. Den Partner fürs erotische Abenteuer finden sie dabei auf Portalen wie The Casual Lounge. Studentin Elina erzählt.

Hand aufs Herz: Wer nicht gerade Jura oder Volkswirtschaft studiert, hat genügend Zeit, um zwischen Vorlesungen den einen oder anderen Quickie einzuschieben. Ihr Studenten da draussen, seid ehrlich, und hebt die Hand! Elina – Soziologie-Studentin, 25, Single – gibt es jedenfalls offen zu: «Ja, ich habe mich schon mal zwischen zwei Vorlesungen zum Sex getroffen.» Und das sei keine Ausnahme, wie sie zwinkernd zu verstehen gibt. Wie packt die brünette 1-Meter-72-Frau das an? Vielleicht über Tinder? «Wo denkt ihr hin? Das bringt gar nichts. Lieber organisiere ich meine Dates über The Casual Lounge, ein Portal, das dir basierend auf deinen sexuellen Vorlieben verschiedene Partner vorschlägt.» Und das klappt? Elina kichert: «Nun ja, über fehlende Action im Bett kann ich mich seit meiner Anmeldung zumindest nicht beklagen.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt