Zum Hauptinhalt springen

Sechs Jobs und ein Totenschein

Eine falsche Ärztin war in fünf Schweizer Kliniken und einer Praxis tätig. Während Jahren verordnete sie fragwürdige Behandlungen und fällte abstruse Diagnosen. Doch erst der Zufall stoppte sie.

Lotte Zahm* ist stets zur Stelle, wenn es einen Notfall gibt. Weltweit und zuletzt auch in der halben Deutschschweiz. Der Zufall will es, dass sie sich am 11. September 2001 im Word Trade Center in New York aufhält, als Terroristen Flugzeuge in die Zwillingstürme lenken. Sie überlebt, verarztet Verletzte, birgt Tote. So erzählt sie es zumindest. Doch Dichtung und Wahrheit vermischen sich oft bei Lotte Zahm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.