Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

35'000 Mann in 10 Tagen – wofür?

Rasch viele Soldaten im Einsatz haben: Antrittsverlesen in der Nähe der Kaserne in Stans. (5. März 2014)
Ein Grosseinsatz der Schweizer Sicherheitskräfte wäre subsidiär geregelt: Rekruten bereiten sich und ihre Waffen in Isone auf eine bevorstehende Übung vor. (Archivbild)
Trotz sicherer Nachbarschaft ist gemäss den Experten eine rasche Einsatzbereitschaft der Armee wichtig: Ein Rekrut wirft eine Handgranate HG 85 in ein Übungshaus in Altmatt.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.