ABO+

AHV: Berset bekommt wohl 700 Millionen für Frauen

Der Sozialminister wird sich im Bundesrat weitgehend durchsetzen können – seiner Partei reicht das aber noch nicht.

Hat seinen Bundesratskollegen in «zähen Verhandlungen» Kompensationen von 700 Millionen Franken abgerungen: Alain Berset. (Foto: Keystone)

Hat seinen Bundesratskollegen in «zähen Verhandlungen» Kompensationen von 700 Millionen Franken abgerungen: Alain Berset. (Foto: Keystone)

Denis von Burg@sonntagszeitung
Adrian Schmid@adschmid

Alain Berset wird am Mittwoch im Bundesrat einen kleinen Sieg feiern können. Und trotzdem wird es nicht reichen, um eine politisch breit akzeptierte AHV-Reform zu präsentieren. Gemäss mehreren Quellen wird SP-Bundesrat Berset 700 Millionen Franken erhalten, um die Erhöhung des Frauenrentenalters auf 65 Jahre sozial abzufedern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt