An'Nur-Prozess: Zwei Landesverweise, Imam darf bleiben

Zwei der acht Verurteilten im Prozess um die Winterthurer Moschee müssen die Schweiz verlassen. Der Imam hingegen ist ein Härtefall.

Das Warten für die zehn Beschuldigten hat ein Ende: Heute erfahren Sie die Urteile des Bezirksgerichts. Zeichnung: Robert Honegger.

Das Warten für die zehn Beschuldigten hat ein Ende: Heute erfahren Sie die Urteile des Bezirksgerichts. Zeichnung: Robert Honegger.

    Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

    Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

    • Exklusive Hintergrundreportagen
    • Regionale News und Berichte
    • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

    Abonnieren Sie jetzt