Zum Hauptinhalt springen

Anzeige gegen Thiel wegen Koran-Artikel

Der Artikel über den Koran von Andreas Thiel enthalte Rassendiskriminierung, behaupten drei Kläger in einer Anzeige.

Der pinke Irokese ist Andreas Thiels neustes Markenzeichen. Die optische Verwandlung des Satirikers und eine Sprüche-Auswahl finden Sie in dieser Bildstrecke...
Der pinke Irokese ist Andreas Thiels neustes Markenzeichen. Die optische Verwandlung des Satirikers und eine Sprüche-Auswahl finden Sie in dieser Bildstrecke...
Beat Mathys
Jean Ziegler verfasste einen Gourmet-Führer über Restaurants in der ganzen Welt, die er auf seinen Reisen für die Recherchen über den Welthunger kennen und schätzen gelernt hat. Ueli Maurer, bescheiden, wie er ist, hat nur ein Malbuch veröffentlicht mit dem Titel «Sicherheitspolitik zum selber Ausmalen».Thiel am 28.11.2009
Jean Ziegler verfasste einen Gourmet-Führer über Restaurants in der ganzen Welt, die er auf seinen Reisen für die Recherchen über den Welthunger kennen und schätzen gelernt hat. Ueli Maurer, bescheiden, wie er ist, hat nur ein Malbuch veröffentlicht mit dem Titel «Sicherheitspolitik zum selber Ausmalen».Thiel am 28.11.2009
Andrea Hunziker
«Eigentlich werden wir ja geboren, um auf der Erde das Zusammenleben zu üben, was aber auch nur funktioniert, weil man auf einer Kugel nicht davonlaufen kann. Sicherheitshalber hat der liebe Gott dann noch die Gravität erfunden.»Thiel am 19.7.2008
«Eigentlich werden wir ja geboren, um auf der Erde das Zusammenleben zu üben, was aber auch nur funktioniert, weil man auf einer Kugel nicht davonlaufen kann. Sicherheitshalber hat der liebe Gott dann noch die Gravität erfunden.»Thiel am 19.7.2008
Urs Baumann
1 / 6

Gegen den Satiriker Andreas Thiel wurde eine Strafanzeige eingereicht. Dies berichtet die «Weltwoche» in ihrer neusten Ausgabe. Die Anzeige stamme von Rechtsanwalt David Gibor, der im Auftrag des Präsidenten der Türkischen Gemeinschaft Schweiz, des Präsidenten der Koordination Islamischer Organisationen Schweiz sowie des inzwischen verstorbenen Präsidenten der Föderation Islamischer Organisationen Schweiz handle.

Sie richte sich gegen einen kritischen Artikel über den Koran von Thiel, der in der «Weltwoche» erschienen war. Thiel habe damit mehrfache Rassendiskriminierung begangen, werfen ihm die Kläger gemäss «Weltwoche» vor.

Anwalt Gibor hat Ende April auch jene Privatkläger vertreten, die vor dem Regionalgericht Bern erfolgreich gegen die Verantwortlichen des Inserats mit dem Titel «Kosovaren schlitzen Schweizer auf» wegen Rassendiskriminierung geklagt hatten. Das Urteil gegen die zwei SVP-Kaderleute ist noch nicht rechtskräftig.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch