Zum Hauptinhalt springen

Atom-Reisli ins schöne London

Das Nuklearforum Schweiz versucht, den Atomausstieg doch noch zu verhindern. Das Forum lädt Journalisten nach England ein, um sie dort von den Vorzügen der Kernkraft zu überzeugen.

Die Einladung erreicht diese Zeitung am Donnerstagmittag per Mail: Das Nuklearforum Schweiz lädt Anfang Juli rund 60 Medienvertreter zu einer Reise nach London ein. Übernachtung sowie Hin- und Rückflug sind offeriert. Wer den Aufenthalt in Englands Hauptstadt gerne verlängern möchte, nimmt einen späteren Rückflug, den ebenfalls das Nuklearforum bezahlt.

Natürlich ist das Reiseziel nicht zufällig gewählt. Grossbritannien ist einer jener europäischen Staaten, welche auch nach der AKW-Katastrophe im japanischen Fukushima an der Atomenergie festhalten und den Bauplänen neuer Reaktoren vorantreiben. Die Lobbyorganisation der Schweizer Atomwirtschaft stellt in London persönliche Gespräche «mit Vertretern aus Parlament, Behörden und Nuklearindustrie» in Aussicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.