Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Axpo und BKW lehnen Plan für AKW-Verstaatlichung ab

AKW GösgenInbetriebnahme: 1979Eigentümer: Alpiq, Axpo, Stadt Zürich, CKW, EWBLeistung: 1010 Megawatt (netto)Gewinn: 18,7 Mio. Franken (nach Abzug von 137 Mio. Franken Rückstellungen für Stilllegung und Entsorgung)
AKW LeibstadtInbetriebnahme: 1984Wichtigste Eigentümer: Axpo, Alpiq, CKW, BKWLeistung: 1220 Megawatt (netto) Gewinn: 26,3 Mio. Franken (nach Abzug von 133 Mio. Franken ­Rückstellungen für Stilllegung und Entsorgung)
AKW BeznauInbetriebnahme: 1969 (Block 1) und 1971 (Block 2) Eigentümer: AxpoLeistung: 365 Megawatt pro Block (netto)Gewinn/Verlust: keine AngabenQuellen: Ensi, Geschäftsberichte
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.