Das sind die häufigsten Todesursachen

67‘606 Menschen sind im Jahr 2015 in der Schweiz gestorben. Der Bund hat die häufigsten Todesursachen ermittelt.

  • loading indicator

Im Jahr 2015 haben die Grippe im Frühling und eine Hitzewelle im Sommer zu einer auffälligen Häufung von Todesfällen geführt. Die Alterung der Bevölkerung schlägt sich ebenfalls in den Todesursachen nieder.

2015 starben in der Schweiz 67'606 Menschen, 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Bundesamt für Statistik (BFS) geht in seiner am Dienstag veröffentlichten Todesursachenstatistik davon aus, dass wegen der starken Grippewelle rund 2500 Personen mehr als üblich starben, wegen der Hitze im Juli etwa 500 weitere.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt