Zum Hauptinhalt springen

Bund führt vier Verfahren gegen Pilatus

Die Verbindungen des Flugzeugbauers zum Bombenkrieg im Jemen sind vielfältiger als angenommen.

Christoph Lenz
Welchen Anteil hat Pilatus am Bombenkrieg im Jemen? Beamte in Bern versuchen dies seit Herbst herauszufinden. Foto: Pilatus Aircraft Ltd
Welchen Anteil hat Pilatus am Bombenkrieg im Jemen? Beamte in Bern versuchen dies seit Herbst herauszufinden. Foto: Pilatus Aircraft Ltd

Die Summe ist enorm. 4,2 Milliarden Dollar will die UNO an der heutigen Jemen-Geberkonferenz in Genf eintreiben. So viel sei nötig, um die derzeit «grösste humanitäre Krise der Welt» zu bewältigen, erklärte die UNO im Dezember. Insbesondere der Luftkrieg unter der Führung von Saudiarabien hat im Jemen schwere Zerstörung und grosses Leid verursacht. Die Schweiz, die Mitorganisatorin der Geberkonferenz ist, dürfte mehrere Millionen Dollar spenden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen