ABO+

«Der Bundesrat macht lieber die EU hässig als das Volk»

Ist es nach den Wahlen vorbei mit der Stabilität? Historiker Thomas Maissen relativiert und weist grüne Bundesratsgelüste zurück.

Im Gespräch mit der Bevölkerung: Bundesrat Ignazio Cassis anlässlich der Bundesratsreise in die Zentralschweiz. 4. Juli 2019)

Im Gespräch mit der Bevölkerung: Bundesrat Ignazio Cassis anlässlich der Bundesratsreise in die Zentralschweiz. 4. Juli 2019)

(Bild: Keystone Urs Flüeler)

Christoph Lenz@lenzchristoph
Philipp Loser@philipploser

Hundert Jahre lang hatten in der Schweiz dieselben vier Parteien das Sagen. Am 20. Oktober stiessen die Grünen in diese Liga vor. Ist dies das Ende einer Ära?
Für eine solche Aussage ist es zu früh. Gerade bei Nicht-Bundesrats-Parteien gibt es in der Schweiz immer wieder mal grosse Ausschläge. Der Sieg der Grünen und Grünliberalen ist ein deutliches Signal, aber dieses Zeichen muss zuerst bestätigt werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt