Zum Hauptinhalt springen

Der Landschäftler

Wie sieht er aus, der typische Landschäftler? Und warum hat er am Sonntag Nein zur Waffenschutz-Initiative gesagt?

Land und Stadt driften immer mehr auseinander: Weltoffen gegen wertkonservativ, urbane Mischkultur gegen bodenständige Heimatliebe – der Konflikt zwischen den zwei Schweizer Lebensrealitäten wird schärfer. Den Trend beobachten Politologen seit Jahren. Und er hat am vergangenen Sonntag mit der deutlichen Abfuhr der Waffenschutz-Initiative einen Höhepunkt erlebt: Politisch ticken urbane und ländliche Gebiete in der Schweiz nicht mehr gleich.

Während die Bevölkerung in den grossen Schweizer Städten mehrheitlich progressiv abstimmt, ist auf dem Land seit Längerem eine Rückbesinnung auf konservativere Werte festzustellen. Aber wie tickt er denn, der typische Landschäftler? Lesen Sie dazu unten das Porträt. (Hier geht es zum Porträt «Der Städter», welches vor kurzem an gleicher Stelle veröffentlicht wurde)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.