Zum Hauptinhalt springen

Der smarte Mafiajäger und Majestätskritiker

Michael Lauber wird nächste Woche zum obersten Schweizer Strafverfolger gewählt. Wer ist dieser Mann?

Privat gibt Michael Lauber gerne den Schöngeist.
Privat gibt Michael Lauber gerne den Schöngeist.
Keystone

Autsch! Manche, die den adretten Herrn mit dem Vulgo Quetsch einmal getroffen haben, erinnern sich an einen gar festen und nicht so schnell nachlassenden Händedruck. An einen leichten Schmerz, der einhergeht mit einem tiefen Blick aus dunkelbraunen, mandelförmigen Augen. Wegen seiner berüchtigten Begrüssungen tauften sie ihn Quetsch, damals in der Studentenverbindung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.