ABO+

Die Angst vor 5G geht um

Auch in der Deutschschweiz wollen Politiker neue Mobilfunk-Antennen stoppen. Der Bundesrat macht trotzdem vorwärts.

Vielen geht es zu schnell: Installation einer 5G-Antenne in Bern. Foto: Keystone

Vielen geht es zu schnell: Installation einer 5G-Antenne in Bern. Foto: Keystone

Simon Widmer@WidmerSimon

Es sind nicht mehr nur Technologiefeinde und Verschwörungstheoretiker, die sich gegen den neuen, schnellen Mobilfunkstandard wehren. Die Kantone Genf, Jura und Waadt haben ein Moratorium für 5G-Antennen verhängt oder prüfen ein solches.

Der Widerstand konzentrierte sich bislang auf die Romandie. Doch jetzt hat er auch die Deutschschweiz erreicht. In mehreren Stadt- und Kantonsparlamenten haben Politiker Vorstösse eingereicht, die einen Baustopp oder zumindest zusätzliche Abklärungen fordern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt