Zum Hauptinhalt springen

Die schwierigen Fälle am Ende

SVP-Präsident Toni Brunner liebäugelt mit einer Umstellung der Wahlgänge bei den Bundesratswahlen. So könnte die SVP einen FDP-Sitz erobern, ohne den Freisinn direkt angreifen zu müssen.

Sollen am Schluss gegeneinander antreten: Eveline Widmer-Schlumpf und Johann Schneider-Ammann.
Sollen am Schluss gegeneinander antreten: Eveline Widmer-Schlumpf und Johann Schneider-Ammann.
Keystone

Zehn Tage vor den Bundesratswahlen klären sich die Strategien der Parteien allmählich. Pünktlich zum Sessionsbeginn wollen CVP und BDP heute bekannt geben, wie sie in Zukunft zusammenarbeiten werden. Der Auftritt wird mit Spannung erwartet. Vom Ergebnis der Verhandlungen hängt ab, wie viel Goodwill BDP-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf von links für ihre Wiederwahl erwarten kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.