Zum Hauptinhalt springen

Die Unia macht sich unbeliebt

Der vor einem Jahr in Kraft getretene Gesamtarbeitsvertrag für Pflegeheime im Kanton Bern ist gefährdet. Schuld ist die Unia. Sie will ihre Teilnahme an den GAV-Verhandlungen auf gerichtlichem Weg erzwingen.

Das Pflegeheim Solina in Spiez ist ins Visier der Unia geraten. Sie führt dort bei den Mitarbeitern eine Befragung durch.
Das Pflegeheim Solina in Spiez ist ins Visier der Unia geraten. Sie führt dort bei den Mitarbeitern eine Befragung durch.
Markus Hubacher

Gewerkschaften sind bekannt dafür, dass sie mit Arbeitgeberorganisationen streiten. Das gehört zu ihrer ureigenen Aufgabe. Doch die Unia streitet derzeit lieber mit anderen Arbeitnehmerorganisationen. Dieser Tage wurde bekannt, dass die nach eigenen Angaben grösste Gewerkschaft der Schweiz gegen den Verband Angestellte Schweiz eine Klage einreichte. Es geht um Geld. Die Unia wirft dem Verband vor, dem Solidaritätsbeitragsfonds der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) zu viel Geld entnommen zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.