Entwaffnete Schweiz? Die «Arena» im Faktencheck

Ist die Verschärfung des Waffenrechts ein EU-Diktat oder notwendig für das Schengen-Abkommen? 7 Aussagen auf dem Prüfstand.

Diskutieren die umstrittene Vorlage und den Tell: Moderator Jonas Projer und Justizministerin Karin Keller-Sutter in der «Arena».

Diskutieren die umstrittene Vorlage und den Tell: Moderator Jonas Projer und Justizministerin Karin Keller-Sutter in der «Arena».

(Bild: Screenshot: SRF)

Gregor Poletti@tamedia
Claudia Blumer@claudia_blumer
Sarah Fluck@sa_fluck
Yannick Wiget@yannickw3

Die EU hat 2017 ihre neue Waffenrichtlinie verabschiedet – primär, um terroristische Anschläge zu verhindern. Da die Schweiz Mitglied des Schengen-Abkommens ist, muss sie die Verschärfungen übernehmen. Für den Erwerb bestimmter Waffen müssten Schützen künftig eine Ausnahmebewilligung beantragen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt