Fair-Food-Initiative spaltet ökologisches Lager

Grüne und SP unterstützen das Volksbegehren. Nicht so die Grünliberalen. Ihr Parteivorstand empfiehlt Stimmfreigabe. Die GLP-Basis könnte diesen Kurs noch korrigieren.   

640 Bildlegende mit Quellenverweis nach Halbgeviert. Foto: Vorname Name (XYZ, Agentur) Die Fallhöhe bei der Initiative könnte beträchtlich sein, befürchtet die GLP. Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Stefan Häne@stefan_haene

Die Fair-Food-Initiative geniesst derzeit beträchtlich Support in der Bevölkerung; das zeigt die erste Welle der Tamedia-Abstimmungsumfrage. 64 Prozent sagen «Ja» oder «eher Ja» zum Anliegen, über das die Bevölkerung am 23. September befinden wird. Da Volksbegehren im Laufe des Abstimmungskampfs in der Regel an Rückhalt verlieren, steht den Grünen, welche die Initiative lanciert haben, gleichwohl ein harter Kampf bevor – gegen eine starke Front aus bürgerlichen Parteien und der Wirtschaft.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt