ABO+

Gewalttätige Partner per GPS überwachen

Alle zwei Wochen ein Frauenmord: Dank Echtzeit-Überwachung könnten Polizisten eingreifen, bevor es zu einem schweren Verbrechen kommt.

In Carouge GE erschoss 2016 ein Mann seine Frau auf offener Strasse. Foto: Keystone

In Carouge GE erschoss 2016 ein Mann seine Frau auf offener Strasse. Foto: Keystone

Mischa Aebi@sonntagszeitung
Adrian Schmid@adschmid

Sechs Frauen wurden im Grossraum Zürich innert weniger Monate von ihren Ehemännern oder Ex-Partnern ermordet. Das Motiv war meist Eifersucht. Statistiken zeigen zudem, dass Frauenmorde auch in anderen Kantonen häufig sind. Alle zwei Wochen stirbt eine Frau im Schnitt durch die Gewalt eines Mannes. Nun könnten auf politischer Ebene Massnahmen mehrheitsfähig werden, die bis jetzt tabu waren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt